Computer Insider GmbH

Die Spezialisten für IT in der Arztpraxis

JETZT NEU: Die Videosprechstunde CGM ELVI

Wussten Sie schon...

seit dem 01.04.2017 ist die Videosprechstunde Teil der vertragsärztlichen Versorgung.

Neben der Entlastung für Ihre Mitarbeiter und auch Sie als Arzt - diverse Hausbesuche lassen sich ebenso wie persönliche Konsultationen in der Praxis durch die elektronische Visite oder Videosprechstunde ersetzen - kann sich auch die Vergütung sehen lassen.

Vergütung

Für den Arzt-Patienten-Kontakt per Video gibt es eine neue GOP 01439, die mit 88 Punkte (9,27 €) bewertet ist. Zusätzlich ist auch die sogenannte Technikpauschale bis zu 50 mal pro Quartal abrechenbar: GOP 01450 (Bewertung 40 Punkte, 4,21 €)

Geht man davon aus, dass nur 50 Videosprechstunden pro Quartal durchgeführt werden ergibt sich folgendes Rechenbeispiel:


Vielseitig einsetzbar

Sie können CGM ELVI nicht nur nutzen, um Hausbesuche zu ersetzen. Sie können auch einfach und sicher Fachkonsilen durchführen, denn alle sensiblen Patientendaten sind durch modernste Verschlüsselungstechnologie wirksam geschützt.

Pflegeheime und Pflegedienste nutzen die Möglichkeit der Videosprechstunde ebenfalls gerne, um sowohl den Bewohnern und Patienten beschwerlichen Arztbesuche zu ersparen, als auch um das Pflegepersonal - nicht nur zeitlich - spürbar zu entlasten und zu unterstützen.


Das Netzwerk MuM (Medizin und Mehr) stellt den Einsatz von CGM ELVI in einem Video vor 


Einfach. Praktisch. Sicher.

Die Installation ist einfach. CGM ELVI ist standortunabhängig einsetzbar, solange Sie einen PC oder ein Tablet mit Kamera und Mikrofon, Internetverbindung und aktuellem Browser (z.B. Google Chrome oder Mozilla Firefox) nutzen.

Die Software ist TÜV-geprüft und entspricht den technischen und datenschutzrechtlichen Vorgaben von KBV und GKV, das Rechenzentrum ist in Deutschland


Jetzt testen!