Computer Insider GmbH

Die Spezialisten für IT in der Arztpraxis

COMPUTER INSIDER - AKTUELL

Wir haben es wieder geschafft!

Auch für 2017 haben wir alle Vorgaben erfüllt und freuen uns, dass wir weiterhin das Logo für terra-Partner und Servicepartner tragen.


Neuerungen und Änderungen 2017

Zum 1. Januar sind viele Neuerungen und Änderungen in Kraft getreten, hier eine Auswahl:

  • Der Einsatz von nichtärztlichen Praxisassistenten wird besser vergütet: so gibt es Strukturzuschläge für Ausbildung und Ausstattung. Außerdem können jetzt auch kleinere Praxen eine NäPa einsetzen, da die Mindestzahl von Behandlungsfällen gesenkt wurde. 

CGM M1 PRO mobile bietet die optimalen Voraussetzungen für den Einsatz bei Hausbesuchen und die Dokumentation durch nichtärztliche Praxisassistenten.

 

  • Die Nutzung des elektronischen Arztbriefes wird jetzt finanziell gefördert.

Das Zusatzmodul CGM eARZTBRIEF von CGM M1 PRO ermöglicht Ihnen den schnellen und sicheren Informationsaustausch mit Ihren Kollegen.


  • Es ist kein Antrag mehr nötig, wenn Praxen die Blankoformularbedruckung nutzen wollen. Entscheidend ist, dass sie eine Software verwenden, die zertifiziert ist, wie CGM M1 PRO
  • Das gleiche gilt für die Heilmittelverordnung: nur zertifizierte Software, wie CGM M1 PRO darf für die Verordnung verwendet werden.
  • Die Übergangsfrist für den bundeseinheitlichen Medikationsplan endet zum 31.03.2017, ab diesem Zeitpunkt ist der BMP verbindlich und andere Pläne dürfen nicht mehr verwendet werden.

Quelle: KBV

Wir informieren Sie gerne über Ihre Möglichkeiten!

Wie verwalten Sie eigentlich Ihre E-Mails? 

Kennen Sie schon unsere neue Rubrik Tipps und Tricks?

Schauen Sie mal rein und sagen Sie uns gerne, was Sie davon halten!

Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Angemessene Vergütung für aufwändige Behandlung

Kleine Ursache, große Wirkung - dies gilt durchaus auch für die Bemessung der Vergütung auf Grundlage des ICD-Codes. Immer wieder wählen Praxen bei der Kodierung die Endziffer 9 für "Sonstiges", was unter Umständen eine zu geringe Vergütung nach sich zieht. (Vgl. Beitrag von doccheck.com)

Möchten Sie erfahren, wie Sie mit Hilfe von CGM M1 PRO Listen mit den Patienten erstellen können, bei denen die Kodierung optimiert werden kann?

Wir zeigen es Ihnen. Rufen Sie uns an!

VoIP kommt - nutzen Sie die Zwangsumstellung zu Ihrem Vorteil!


Gefahr aus dem Netz!

Locky und Co sind derzeit in aller Munde - schlimmer noch sie verbreiten sich in rasender Geschwindigkeit über das Internet und machen auch nicht vor Arztpraxen halt.

Diese sogenannten Trojaner werden von Cyberkriminellen so programmiert, dass Dateien der Opfer verschlüsselt werden. Für eine Entschlüsselung wird von den Betroffenen Lösegeld erpresst. Von einer Zahlung rät u.a. das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) dringend ab, denn die Erfahrung der letzten Wochen hat gezeigt, dass eine solche Entschlüsselung trotz Lösegeld-Zahlung oftmals ausbleibt.

Was tun, damit es gar nicht erst so weit kommt?

  • Installieren Sie alle empfohlenen Updates des Betriebssystems, des Browsers und sonstiger Software
  • Nutzen Sie eine leistungsstarke, aktuelle Antiviren-Software
  • Achtung bei E-Mail-Anhängen und Links - öffnen Sie nur solche, denen Sie absolut vertrauen. Sind Sie unsicher? Fragen Sie beim Absender nach!
  • Ganz wichtig - eigentlich sollte es in jeder Praxis selbstverständlich sein - führen Sie tägliche Datensicherungen auf externen, wechselnden Datenträgern durch! 

Ist IHR Computer "sauber"?

Laut einer Erhebung von Bitcom sind bereits 25 Prozent der in Deutschland genutzten Computer infiziert. Wie sieht es damit bei Ihnen aus?

Kennen Sie schon unser Service-Konzept?

Professionelle Betreuung. Zum Festpreis.

 


 

ARZTSOFTWARE - AKTUELL

 

Nutzen Sie schon die kostenfreie mobile Lösung von CGM M1 PRO?

Jetzt einfach im Google Play Store oder im APP-Store die CGM M1 PRO - Meine Patienten-App kostenlos herunterladen:

  • Sie haben immer und überall Einblicke in Termine, Wartezimmer und Wiedervorlagen
  • übersichtliche Patientenakte: Stammdaten inkl. Kostenträger, Scheininformationen, Leistungen, etc.
  • schneller Überblick durch Direktzugriff auf Zeilentypen
  • elektronische Karteikarte
  • einfache Patientensuche mit direktem Datenzugriff
  • Update-Informationen, Veranstaltungen, Tipps und Tricks

 

Meine Patienten-App+ zum Vorteilspreis

Sie möchten nicht nur Einsicht nehmen, sondern auch dokumentieren?

Mit Meine Patienten-App+ können Sie manuell oder per Spracheingabe Symptome und Diagnosen eingeben und Fotos z.B. zur Wunddokumentation einpflegen. Textbausteine erleichtern die Dokumentation.

Bestellen Sie bis zum 28.02.2017 zum Vorteilspreis!

Telematik-Infrastruktur

Das kommt 2017 - KBV-Vorstandsvorsitzender Dr. Gassen im Interview 


Sonderupdate für BMP im Februar

CGM stellt  voraussichtlich im Februar zusätzliche Optimierungen zum BMP-Modul im Rahmen eines Sonderupdates zur Verfügung.

Dieses wird u.a. folgende Neuheiten beinhalten:

  • Merge-Funktion (Zusammenführung von Fremd- und eigenen Plänen)
  • Rezeptieren direkt aus dem BMP-Modul heraus
  • Komfortable Datenübernahme aus CGM M1 PRO in den BMP 

Wir werden einen Link für Sie bereitstellen.

Neues Verfahren Heilmittelverordnung ab 01.01.2017 

In diesem Video erhalten Sie hilfreiche Informationen zur Bearbeitung der neuen Heilmittelverordnung. Ab Minute 2:55 geht es los. (Vorher wichtige Informationen zum BMP)


Bundeseinheitlicher Medikationsplan

Die KV gibt mit diesem Video Ärzten einen Überblick welche Patienten ein Anrecht auf den BMP haben, wie dieser erstellt wird und welche Angaben darin erfasst werden.
Alle Infos zum BMP in CGM M1 PRO erhalten Sie bei uns.


Medikationsplan

Ab dem 1. Oktober haben Patienten,  die drei oder mehr Medikamente dauerhaft einnehmen, einen Anspruch auf die Ausstellung eines Medikationsplans durch ihren behandelnden Arzt.

Vorerst in Papierform, auf lange Sicht sollen die Daten auf der eGK gespeichert werden.

Kennen und nutzen Sie den Medikationsplan in CGM M1 PRO bereits? Wir geben Ihnen wertvolle Tipps! Fragen Sie uns!

Dieser Arzt nutzt den eArztbrief - und ist überzeugt!

Sehen Sie hier das Interview mit Dr. Thomas Koch, Orthopäde und Geschäftsführer GesundPlus Netzwerk.

Aufbruchstimmung beim Einsatz des eArztbriefes

Seit 2015 wird der eArztbrief erfolgreich in 26 Arztnetzen erprobt, bereits mehr als 8000 Arztbriefe wurden seit November elektronisch und sicher über den Kommunikationsdienst KV Connect verschickt.

Der Test zeige, dass die Ärzte, die den eArztbrief installiert haben, diesen schnell in die täglichen Praxisabläufe integrieren und nutzen würden.

Dies berichtet die KBV in den Praxisnachrichten.

Auch Sie können schon jetzt den eArztbrief nutzen!


KV Connect erhält TÜV-Zertifikat

Der ärztliche Kommunikationskanal KV-Connect hat nach einer umfangreichen Analyse und dem Auditverfahren durch den TÜV Saarland das TÜV-Zertifikat "Geprüfter Datenschutz" erhalten. Damit wird die Einhaltung geltender Anforderungen an Datenschutz und Datensicherheit bestätigt. Das meldet die KV Telematik.

KV-Connect überzeuge durch die sichere Ende-zu-Ende- Verschlüsselung und erlaube eine sichere Übertragung von Daten und Dokumente im sicheren Netz der KVen (siehe auch KV-SafeNet.)

Mit eArztbrief, der KV-Abrechnung 1-Click, eDMP, Dale-UV und mehr bietet KV-Connect nützliche Anwendungen für jede Arztpraxis! Sie möchten mehr über KV-Connect erfahren? - We know how to do IT!